Wertschöpfung - BiomasseAufbereitung Stofflich/Thermisch (W-BAST)

Innovations- und Kompetenzplattform

19.04.2016 Innovationsnetzwerk W-BAST erreicht offizielles Förderende nach drei Jahren erfolgreicher Netzwerkarbeit

Am 01.04.2013 fiel der Startschuss für das W-BAST Netzwerk.

Elf Partner hatten es sich zum Ziel gesetzt, aus dem Reststoff Grünschnitt unterschiedliche werthaltige Produkte entlang der Wertschöpfungskette zu entwickeln – von Aufbereitungsverfahren über Maschinentechnik hin zu Endprodukten.

Ende März konnte die Netzwerkarbeit erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Mehr lesenAlle Neuigkeiten

09.12.2015 Netzwerktreffen im Kooperationsnetzwerk W-BAST

Am 26.11.2015 fand turnusmäßig ein weiteres Netzwerktreffen des W-BAST Kooperationsnetzwerkes statt.

Die Partner des Netzwerkes wurden in den neuen Gebäuden der Hochschule Ruhr West in Bottrop durch Frau Prof. Dr. Staude begrüßt.

 

Mehr lesenAlle Neuigkeiten

04.09.2015 Niedersächsischer Landwirtschaftsminister besucht W-BAST Partner

Begleitet von der Kreistagsfraktion der Grünen, lokalen Bürgermeistern, einer Vertreterin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und Pressevertretern hat der Niedersächsische Landwirtschaftsminister Herr Christian Meyer am 03.09.2015 die W-BAST Partner AWIGO und Energiegewinnung NAWAROS besucht.

Mehr lesenAlle Neuigkeiten

123

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Innovationsnetzwerkes W-BAST haben sich mittelständische Unternehmen und Forschungseinrichtungen zum Ziel gesetzt, gemeinsam vielfältige Verwertungsmöglichkeiten von krautigem und holzigem Grünschnitt zu entwickeln. Grünschnitt fällt als Reststoff in großen Mengen an. Angestrebt werden unterschiedliche stoffliche und energetische (thermische) Lösungen, in denen der aufbereitete Grünschnitt als Ausgangsmaterial in neuartigen Produkten verwertet wird.

Koordiniert von der Innovationsberatung BERNHARD JÖCKEL arbeiten die Netzwerkpartner an der Definition und Umsetzung anspruchsvoller Innovationsvorhaben und schaffen somit Verwertungsmöglichkeiten, die aus dem bisherigen „Reststoff“ Grünschnitt einen „Wertstoff“ machen.

Unsere Netzwerkpartner

Das Netzwerk ist jederzeit offen für weitere kreative Ideen. Kontakt